Festliche Blaubeertorte einfach selberbacken

Zu Festen, an Festtagen oder auch einfach so: in Schweden gibt es ziemlich oft Torte. Und zwar so richtig. Mit ordentlich Sahne und Beeren! Hier ist das Rezept für den echten Schwedengeschmack.

Diese Blaubeertorte sieht zwar eindrucksvoll aus, es ist aber wirklich einfach nachzubacken. Wer mag, kann natürlich die Blaubeeren durch andere Beeren, wie Johannesbeeren oder Erdbeeren ersetzen. Erdbeeren sind ein Klassiker, aber wir finden Blaubeeren auch ziemlich tortenkompatibel (ein Erdbeertortenrezept findest du übrigens HIER).

Du brauchst:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 700 g frische Blaubeeren
  • 750 ml Sahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif

So geht`s:

Butter mit 150 g Zucker und einem Päckchen Vanillezucker schaumig rühren. Eier trennen und das Eigelb mit einer Prise Salz zur Butter-Zuckermasse geben. Mehl und Backpulver hinzugeben und gut verrühren. Eiweiß sehr steif schlagen. Restlichen Zucker mit Zimt und Vanillezucker mischen. Backofen auf 180 Grad (Umluft ca. 160 Grad) vorheizen.

Teig in zwei gleich große Mengen aufteilen und jeweils die Hälfte des Teiges in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Die Hälfte des Eischnees darauf verteilen, mit Zimtzucker bestreuen und für 15-20 Minuten ab in den Ofen. Das gleiche für den zweiten Boden wiederholen.

Blaubeeren waschen, Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Einen Boden mit Sahne bestreichen und mit Beeren belegen, den zweiten Boden darauflegen und ebenfalls mit Sahne und Beeren belegen. Ein wenig kaltstellen und dann möglichst schnell aufessen!

Auf dem Foto sieht man übrigens die kleine Variante, wir haben nämlich zwei kleinere Törtchen statt einer großen aus dem Rezept oben gebacken.

 

Fotos: Hejsson

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Näheres kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.