Skandinavischer Wohntraum in Göteborg

Diese umwerfende Göteborger 3-Zimmer-Wohnung muss man einfach gesehen haben! Ein Altbau wie aus dem Bilderbuch, lichtdurchflutet und großzügig, mit stuckverzierten Decken und hellen Dielenböden. Seit 1896 steht das mehrstöckige Wohnhaus im Göteborger Stadtteil Linnéstaden, Cafés, Restaurants und kleine Läden säumen die Straßen, hier zeigt sich Göteborg von einer besonders schönen Seite. Wenn man aber erst einmal in dieser Wohnung ist, möchte man am liebsten gar nicht mehr raus!

Die offene Küche grenzt direkt an den großen Wohnbereich mit einem so gemütlichen Sofa, dass man sich am liebsten sofort hineinfallen lassen möchte. Dass die ganze Wohnung nur 81 Quadratmeter hat, kann man sich nur schwer vorstellen, so großzügig und weitläufig ist die ganze Altbauwohnung.

Die unglaublich geräumige Küche bietet Platz für einen großen Tisch, an dem Familie und Freunde Platz haben. Die gedrechselten Tischbeine bringen ein bisschen schwedisches Landleben in die City, die schwarzen Stühle sorgen für die städtische Coolness am Essplatz.
Ess- und Wohnbereich gehen nahtlos ineinander über und werden so zum Mittelpunkt und Lieblingsplatz in der Wohnung. Dank Ostsseite und großen Fenstern strahlt hier die Morgensonne den ganzen Vormittag über herein. Und wie gemütlich ist bitte das Sofa!?
Grau, beige und natürliche Brauntöne bestimmen das Farbthema rund um Couch und Sessel. Ein kuscheliger Teppicht macht es extra gemütlich.
Dank hohen, weißen Wänden wirkt die Küche in dunklem Grau freundlich und clean zugleich. Auffällige Deckenleuchten sind ein extra Blickfang und beleuchten den Raum abends mit faszinierenden Lichtspielen.
Kochen mit Aussicht und in Gesellschaft: so wird es richtig gemütlich! In Schweden lädt man oft und viel zum gemeinsamen Essen ein. Vielleicht, weil die langen Winterabende so viel schöner sind und ein wenig schneller vorbeigehen.
Weil man nie genügend gemütliche Sitzgelegenheiten haben kann, steht ein kuscheliger Rattansessel mitten im Raum, zum lesen, quatschen und entspannen.
Die alten Dielen wurden hell lasiert, so wirkt die ganze Wohnung noch heller und freundlicher. Auch super praktisch: Bücherregale an der Wand, auf denen man die Buchtitel auf den ersten Blick erkennen kann.
Ein herzliches Willkommen in unserem Zuhause, scheint dieser Flur zu sagen. Das liegt auch daran, dass er nicht zu vollgestellt ist (Stauraum befindet sich gottseidank genügend hinter der kleinen Türe).
Das Schlafzimmer ist nicht groß, dafür umso gemütlicher, mit seinen Hellgrau- und Blautönen und den hübschen Wandleuchten über dem Bett.
Auch im Bad zieht sich das Farbthema durch: Grau, Weiß und Naturtöne wirken edel. Hier möchte man gerne noch ein wenig länger bleiben.

 

 

 

Fotos: Alvhem

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Näheres kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.