Rein in die Kissen! Jetzt!

Ins Schlafzimmer gehören haufenweise Kissen, dann werden lange Nächte richtig gemütlich. Wir hätten da ein paar Vorschläge…

Es gibt Betten, da möchte man am liebsten Anlauf nehmen und mit einem großen Sprung hineinhüpfen! Voll rein in die Polsterlandschaft! Aber nicht nur um zu Schlafen. Je gemütlicher das Schlafzimmer, umso lieber verbringt man dort Zeit. Und da man in Skandinavien viel Zeit drinnen verbringt, verkommt das Schlafzimmer hier nicht zur reinen Ruhezone, sondern wird zum zweiten Wohnzimmer ernannt. Das Bett als Sofa. Darauf ein Berg Kissen aus kuscheligen Stoffen mit schönen Mustern und zarten Farben, die nur darauf warten, dass wir hineinsinken. In dieser schnellen Zeit ist es besonders wichtig, einfach mal den Moment zu genießen. Was zum Lesen ist dann nett, oder die beste Freundin am Telefon. Vielleicht braucht es nicht mal das.

Wie du das Kissenparadies hinbekommst? Mit einem geschickten Mix aus Mustern und Stoffen und vielen, vielen, vielen Kissen. Zum Beispiel so hier:

Nordisch kühl
Erst was zum Lesen schnappen und dann in die Kissenparade (von House Doctor) am Kopfende kuscheln.
Erst was zum Lesen schnappen und dann in die Kissenparade (von House Doctor) am Kopfende hüpfen.

Super gemütlich zum Reinlegen und schön anzusehen – so sieht das perfekte Schlafzimmer aus. Die Leuchte neben dem Bett sorgt für einen Schuss optische Wärme in den ansonsten kühl gehaltenen Farben.

Ziemlich nice ist auch das Trio aus Zeitschriftenhaltern von House Doctor an der Wand vor dem Zimmer: Schön aufgeräumt, dekorativ und immer griffbereit hängen sie da. Mehr Ideen für Zeitschriftenhalter findest du übrigens hier.

Echte Kuschelecke
Ab in die Ecke, heißt es für diese Kissen (von House Doctor). Da tummeln sie sich aber ganz zufrieden, oder nicht?
Ab in die Ecke, heißt es für diese Kissen (von House Doctor). Da tummeln sie sich aber ganz zufrieden, oder nicht?

Festere Stoffe bei Kissen machen sie übrigens zu widerstandsfähigeren Rückenlehnen und Knautschzonen als Kissen aus zarten, feinen Stoffe. Daher eignen sich Kissenbezüge aus festem Material besonders gut.

Das passt dazu:

Collage_Kissen 1

Von rechts nach links: Gewebtes Kissen von H&M Home; Kissen mit Quasten von House Doctor; Dekokissen von Jotex

Leinen los!
Kissenbezüge aus Leinen (von Hemtex) können beides: Sie sind prima Dekokissen und machen sich auch bestens als Kopfkissen.
Kissenbezüge aus Leinen (von Hemtex) können beides: Sie sind prima Dekokissen und machen sich auch bestens als Kopfkissen.

Wusstest Du? Leinenbezüge, ob als Kissen oder ganzer Bettbezug, sind die perfekten Begleiter für Sommernächte. Das Material fühlt sich kühl auf der Haut an, absorbiert Schweiß und trocknet schnell. Und nur weil in Skandinavien keine italienschen Sommertemperaturen herrschen, kann man auch hier ziemlich heiße Nächte erleben.

Das passt dazu:
Das "Prydnadskudde" von Hemtex gibt es in vier verschiedenen Farben.
Das „Prydnadskudde“ von Hemtex gibt es in vier verschiedenen Farben.