Fünf Designfundstücke für mehr Sommer in deinem Zuhause

Es ist Juli, der Sommer ist da – daher kommen hier fünf hübsche Sommeraccessoires aus Skandinavien.

Wenn die Abende lange hell und warm sind (oder mit kuscheligen Decken warm gemacht werden), dann zieht es uns alle raus auf Balkone und Terrassen. Ein hübsch gedeckter Tisch, ein paar Blumen in Glasvasen, ein kühles Getränk (im Weißweinglas von House Doctor, je ca. 9 Euro) und das schmucke „Rustic“-Geschirr von House Doctor (je Teller ca. 10 Euro) – fertig ist der Sommerabend!
Was duftet besser, als im Freien getrocknete Wäsche? Fast nichts! So richtigt schön hängt Wäsche zudem auf der stylishen Wäschespinne von Skagerak (ca. 1.180 Euro).
Sommerblumen und Walderdbeeren – die in Schweden übrigens Smultron heißen – gibt es auch für an die Wand. Auch wenn die Namen hier auf Englisch stehen: Das Bild gibt es beim schwedischen Einrichtungsgeschäft Hemtex (ca. 7 Euro).
Kein Sommer ohne Blumen, kein Tisch ohne Vase. So richtig hyggelig wird es drinnen mit diesen weißen und zart rosé-pastelligen Glasvasen Silent von Muuto (ab ca. 35 Euro)
Blau-türkis wie das Wasser in versteckten Buchten: so bringen die Gläser von Iittala (2 Gläser ca. 23 Euro) farbiges Sommerfeeling zu dir nach Hause. Entworfen wurde die Raami-Kollektion vom Engländer Jasper Morrison (Raami bedeutet „Rahmen“ auf finnisch). „Ich glaube, dass Glasfarben Charme und Persönlichkeit auf den Tisch bringen. Sie sind die Kernzutat bei der Kreation,“ erklärt Morrison.

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Näheres kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.