Schöne Ordnung für deine Magazine

Chaosbude? Hier sind die coolsten Aufbewahrungs-Ideen in skandiavischem Design.

Stapeln sich bei dir zu Hause auch in allen Ecken die Magazine und Zeitschriften? Alles tolle Hefte, die man unbedingt noch lesen will? Bevor sie verstauben: Pack sie wenigstens in schöne Körbe, Ständer oder Hängeregale. Wir hätten da ein paar Vorschläge:

Gib Unordnung einen Korb – und zwar diesen hier:
Ein Zuhause für deine Zeitschriften: Drahtkorb von Korbo
Ein Zuhause für deine Zeitschriften: Drahtkorb von Korbo

Dieser schmucke Drahtkorb von Korbo ist handgewoben und in Kupfer- oder Goldton zu haben. Während er am Anfang noch glänzt, entwickelt er mit der Zeit eine charmante Patina. Verfärbungen sind also gewollt!

Entworfen wurden die drahtige Körbe übrigens schon in den 1920er Jahren in Schweden. Allerdings nicht als Wohnaccessoires, sondern als stabile Tragekörbe für Bauern und Fischer, zum Transportieren von Holz, Fischen oder Kartoffeln.

Mal richtig schön in den Seilen hängen
Baam magazine rack black
Immer schön der Reihe nach: Das Baam Magazine Rack in schwarz

Aller guten Magazine sind drei und mit diesem Regal von Baam hängen die Zeitschriften richtig elegant an der Wand. Die Cover erkennt man auf den ersten Blick und wer keine Bilder hat, der zaubert sich mit diesem Zeitschriftenhalter ruck zuck einen bunten Bildersatz und Farbe an die Wand.

Ordnung im Doppelpack
Naknak_THE BOX
Doppelt hält besser: The Box von NakNak ist richtig stabil.

Schneeweisschen und Rosenrot? Nö, einfach nur ein schönes Duett, um deine Magazine schön ordentlich zu sammeln.

Bettgefährten
Drunter und drüber geht’s bei diesem Magazin-Gelage neben dem Bett.

Flexible Körbe aus Kork und dickem Garn geben Magazinen, Decken und anderem Kruscht einen festen Platz. Oben drüber, auf der Bank am Fußende, liegt alles, was man schnell griffbereit braucht oder was so hübsche Coverbilder hat, das man sie am liebsten ständig anschauen will. Und der farblich passende Wasserkrug von Klippans macht das Ganze nicht nur noch wohnlicher, sondern dient auch als Beschwerer.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Näheres kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.