Oster-Deko wie in Skandinavien

Keine Lust auf schnöde Eiermalerei? Hier sind ein paar hübsche Deko-Ideen im Scandi-Style für ein frühlingsfrisches Påsk-Fest.

Der Frühling ist an Ostern nicht mehr weit und wenn es Blumen gibt, die schon vom Namen her an diesem Fest nicht fehlen dürfen und auch farblich ein echter Knaller sind, dann sind das die Osterglocken! Gelb ist Frühlig pur. Daher gilt für alle Osterbastler: Gelbe Blumen, Tischtücher, Servietten und natürlich gelbe Eier müssen her!

Oster-Deko im Skandi-Style: diese Papiertüte im Eierformat (von Lagerhaus) ist ein perfekter Sammelbehälter beim Eiersuchen!
Garten-Schmuck wie in Schweden

Während in Deutschland an Ostern manchmal schon die Sonne richtig ordentlich vom Himmel knallt, ist es in den skandinavischen Ländern meistens noch recht frisch. Ostereiersuchen im Schnee ist normal (zugegeben: hatten wir auch schon) und oft ist es ungemütlich und kalt. Dekoriert wird trotzdem und zwar mit Vorliebe draußen: In schwedischen Vorgärten flattern dann bunt gefärbte Federsträußchen in eiskalten Wind. Das sieht so toll nach Frühling aus, dass wir das einfach mal nachmachen. Und zwar so: Im Bastelgeschäft bunte Federn kaufen und einzeln an Zweige binden – fertig!

Bunter Osterzweig. Federdeko entweder selbst basteln, oder fertig kaufen, beispielsweise bei Lagerhaus.
Feder-Deko fürs Wohnzimmer

Wer keinen Garten schmücken will, oder schlicht keinen Garten hat, der kann die federleichte Deko auch nach innen holen: Ein paar Zweige besorgen, zarte (natürlich am besten gelbe!) Federn dranbinden und fertig ist der Inhouse-Schmuck.

Zweige im Drahtkorb (von Korbo) sehen hübsch aus, aber dran denken, dass auch sie gewässert werden müssen.
Gelbe Tischläufer

Und da ist das Gelb schon wieder: Dieses Mal legt es sich quer über den ganzen Tisch als Tischdecke oder auch als Telleruntersetzer. Da schmeckt das Ostermenü doch gleich ein bisschen mehr nach Frühling und die Stimmung steigt.

Der sogenannte Table-Runner (von Georg Jensen Damask) heißt passenderweise auch noch Lemon Curd, benannt nach der englischen, pappsüßen Zitronencreme.
Kuchen-Deko mit süßen Eiern

Ob Osterlamm, Osterzopf oder Osterkuchen: Irgendwas Süßes darf auf dem Osterbrunch-Tisch nicht fehlen. Für was auch immer Ihr Euch entscheidet, dekoriert wird mit Eiern! Am besten welchen aus Schoko mit Zuckerglasur, wie in diesem Guglhupf. Mmmhhh…

Osterkuchen mit Eierdeko.
Edel-schlichteTisch-Deko

Ob für Gäste, Familie oder für sich alleine: ein hübsch gedeckter Essplatz ist schon ein optischer Augenschmaus. Pastellfarbene Stoffservietten, weiße Teller, taubenblaues Ei und Fliederknospen sind eine schlichte, aber wunderbare Kombi.

Dieser österliche Tellerschmuck ist razzfazz selbstgemacht.
Das Ei spielt die Hauptrolle

Schöne Eierbecher sind immer eine gute Investition. Dieses Exemplar allerdings hat heute sein schönstes Ostersonntagsgewand an: Darunter liegt einfach ein weißer Tortenuntersetzer, der runderhum herausblitzt, wie ein Hochzeitskleid für den Porzellanteller.

Sieht ein bisschen aus wie bei Oma, geht aber auch auf modernen Tischen prima: Tortenuntersetzer für den Eierbecher.

 

 

 

 

Fotos: Lagerhaus, Korbo, Georg Jensen Damask, Debby Hudson, Ceyla

 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Näheres kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen.